Neophyten und Schädlinge

Seit Jahren bekämpft die Gemeinde Kaiseraugst invasive Neophyten im Gemeindebann. Sie verursachen ökologische, ökonomische oder gesundheitliche Probleme und breiten sich stark aus. Hohe Mobilität und reger Waren- und Reiseverkehr beschleunigen diese Entwicklungen.


 

Bekämpfung von Neophyten

Die Bekämpfung dieser Pflanzen ist aufwendig. Regelmässig werden die Bestände gesichtet, bekämpft und nachkontrolliert. Der Werkhof- und der Forstdienst können invasive Neophyten nur auf dem öffentlichen Bann bekämpfen. Auf privatem Grund ist die Gemeinde auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Bitte kontrollieren Sie Ihre Grundstücke und vernichten Sie die vorhandenen Pflanzen. Kompostieren Sie das Material nicht selber.


 

Schädlinge

Problematisch sind aber nicht nur die von den Menschen eingeführten Pflanzen, sondern auch Tierarten, wie beispielsweise der Asiatische Laubholzbockkäfer oder der Buchsbaumzünsler. Aufgrund schnellerer Transportwege überleben die Schädlinge die langen Reisen rund um die Welt und können sich in Gebieten mit ähnlichen Klimabedingungen neu ansiedeln.

Zugehörige Objekte

Name Download
Name Telefon Kontakt
Bau 061 816 90 61 Kontaktformular
Werkhof 061 815 93 25 / Bereitschaftsdienst 079 820 90 21 Kontaktformular